Allgemeine Geschäftsbedingungen 

HAFTUNG

Die Teilnahme am Angebot vom Pfötchenhof Pfalz erfolgt auf eigene Gefahr und wir haften nicht für Schäden, die durch den Umgang mit den Hunden oder durch diese selbst entstehen. Mit der Teilnahme an einem Angebot verzichtet der Kunde auf die Inanspruchnahme jeglicher Haftung gegenüber dem Pfötchenhof Pfalz und dessen Helfern, Referenten und Trainern.

 

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Die Voraussetzung zur Teilnahme an einem unserer Kurse bedingt den Besitz eines gültigen und gepflegten Impfpasses und den damit verbundenen Impfschutz (Staupe, Tollwut, Hepatitis, Leptospirose, Zwingerhusten). Darüber hinaus bestätigt der Teilnehmer mit dem Einverständnis der AGBs über eine gültige Hundehaftpflichtversicherung für den teilnehmenden Hund zu verfügen. Sollten dem Pfötchenhof Pfalz begründete Zweifel vorliegen, sind die Unterlagen unverzüglich vorzulegen. Ebenso erklärt der Hundehalter, dass der teilnehmende Hund gesund ist und keinerlei gesundheiltliche Einschränkungen hat, die bei dem Training/ den Übungen gesondert berücksichtigt werden müssen. Sollte dies doch der Fall sein, bzw. sich während der Zeit der Zusammenarbeit ändern, ist dies dem Pfötchenhof umgehend und vor der nächsten Trainingseinheit schriftlich mitzuteilen. Dies ist dringend notwendig, um schon vorab das Training entsprechend anzupassen. Einzelfallabhängig behält sich der Pfötchenhof Pfalz das Recht vor ein Training auszusetzen, bis die Abklärung der Gesundheit des Hundes durch den Tierarzt stattgefunden hat und dessen Unbedenklichkeit oder genaue Einschränkung dem Pfötchenhof Pfalz mitgeteilt wird.

Ob ein Hund an den Seminaren und Workshops teilnehmen kann oder nicht, ist dem jeweiligen Kurs und der Anmeldungsbestätigung zu entnehmen.

 

Ist ein Training an der Schleppleine nötig, wird dieses ausschließlich am Brustgeschirr durchgeführt. Sollte ein Brustgeschirr nicht möglich sein, bedarf es einer gesonderten Absprache.
 

Würgehalsbänder, Stachelhalsbänder oder ähnliche Folterinstrumente sind im Training nicht gestattet. Wir behalten uns vor, das Training abzubrechen, wenn keine andere Halsung eingesetzt wird. Eine Rückvergütung ist dann nicht möglich.

 

ZAHLUNG

Sämtliche Kurs,- Workshop und Seminargebühren sind mit der Bestätigung der Anmeldung (Rechnung) fällig und auf folgendes Konto zu überweisen:

 

Miriam Styppa

IBAN: DE45  5509  1200  0026  1027  07

BIC:  GENODE61AZY

Volksbank Alzey-Worms eG

 

Einzelstunden, Gruppenstunden und Social Walks können entweder im Vorfeld überwiesen werden, oder zum Beginn der Stunde bar oder per Lastschrift (EC oder Kreditkarte) bezahlt werden. 

 

 

STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

 

Kurse, Workshops, Seminare und Vorträge

 

Nicht in Anspruch genommene Seminare und Kurse werden nicht erstattet. 

 

Bei der Stornierung sind folgende Stornogebühren zu  entrichten:

  •  mehr als 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn → 0 % Stornogebühr
     Die Teilnahmegebühren werden zu 100% zurück erstattet.
  • Ab 30 Tage vor der Veranstaltung  → 100 % Stornogebühr

Ab 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden die gesamten    Veranstaltungsgebühren fällig und werden nicht zurück erstattet. Selbstverständlich kann auch kurzfristig und kostenlos ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Einige Veranstaltungen finden ohne Hund statt, oder die Anzahl der teilnehmenden Hunde ist begrenzt. Bitte beachten Sie, dass das Mitbringen ihres Hundes hier vorab mit uns abgesprochen werden muss. Sollte eine vorherige Absprache nicht stattgefunden haben, behalten wir uns vor, den Teilnehmer und seinen Hund von dem Seminar auszuschließen. Da das Verschulden in der Verantwortung des Teilnehmers liegt, ist eine Erstattung der Kosten ist in diesem Fall nicht möglich.

 

 

Einzel,- und Gruppenstunden

Die Einzelstunden betragen, sofern nicht anders ausgewiesen 50 Minuten und die Gruppenstunden ebenfalls 50 Minuten. Bei einer zu geringen Beteiligung (bis 2 Teilnehmer) oder speziellen Wetterverhältnissen behalten sich die Trainer vor, die Trainingszeit anzupassen, ohne dass der Hundeschule ein finanzieller Nachteil entsteht. 

Für den Fall, dass der Kunde zu spät zum vereinbarten Zeitpunkt eintrifft, geht die versäumte Zeit zu Lasten des Kunden und die Stunde wird nicht verlängert. Die Gebühren für die Stunde bleiben jedoch unverändert und sind in vollem Umfang zu verrichten. 

Ist es dem Kunden aus irgendwelchen Gründen nicht möglich seinen Termin wahrzunehmen, kann er diesen bis 24 Stunden vorher kostenlos absagen. Bei Unterschreitung dieses Zeitfensters werden die Kosten für die gebuchte Stunde in vollem Umfang fällig. 

Sollte der Kunde einen Termin nicht im ganzen Umfang wahrnehmen können, ist eine Teilerstattung nicht möglich. 

 

 

 

TRAININGSAUSSCHLUSS

Der Pfötchenhof Pfalz behält sich das Recht vor, Teilnehmer vom Training auszuschließen, wenn dafür eine berechtigte Begründung vorliegt. Diese könnte z.B. wie folgt sein:

  • Den Anweisungen der Trainer wird nicht Folge geleistet
  • Das Wohlbefinden andere Hunde und Menschen wird durch das Verhalten des Teilnehmers und/ oder seines Hundes gefährdet
  • Der Teilnehmer gefährdet sich selbst und/ oder seinen eigenen Hund

​Die geleisteten Kursgebühren werden in diesem Fall nicht zurück erstattet.

 

AMTSGERICHT

Gerichtsstand ist der Sitz vom Pfötchenhof Pfalz.

Gem. § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen . 

 

VETERINÄRAMT

Zuständige Erlaubnisbehörde des §11 des TierSchG:
Veterinäramt Donnersbergkreis/Kirchheimbolanden

Uhlandstrasse 2

67292 Kirchheimbolanden

 

Die Erlaubnis gemäß §11 Abs. 1 Satz1 Nr. 8f TierSchG wurde mir erteilt durch das Veterinäramt Kirchheimbolanden.

 

 

DISCLAIMER/HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

Der Pfötchenhof Pfalz behält sich das Recht vor, Teile der Homepageseiten und das damit verbundene Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu ergänzen, zu verändern, zu löschen, oder auch zeitweise oder endgültig einzustellen.


Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, sogenannten  ("Hyperlinks"), die sich auf den Seiten des Pfötchenhof Pfalz befinden, liegt der Verantwortungsbereich außerhalb des unseren. Dem Pfötchenhof Pfalz sind keine Verstöße, bzw. rechtswidrigen oder illegalen Inhalte der verlinkten Seiten bekannt oder waren zum Zeitpunkt der Verlinkung erkennbar. Auf die Entwicklung und zukünftige Gestaltung der verlinkten Seiten hat der Pfötchenhof Pfalz keinen Einfluss. Aus diesem Grund distanziert sich der Autor ausdrücklich von sämtlichen Inhalten, die nach der Linksetzung auf der Seite inhaltlich verändert wurden. Dies gilt nicht nur für die von der Homepage des Pfötchenhof Pfalz gesetzten Links, sondern auch für Fremdeinträge auf denen vom Autor eingerichteten Plattformen, wie z.B. Gästebücher, Foren, etc. Sollten dem Teilnehmer gesetzeswidrige Inhalte verlinkter Seiten bekannt werden, so nimmt der Pfötchenhof Pfalz diese Einwände zur Kenntnis und nimmt sofern berechtigt den Link von seiner Seite.


 

 

Die Nichtigkeit/Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen!

 

 

AGB Pfötchenhof Pfalz
PP-AGB.pdf
PDF-Dokument [133.9 KB]

Hier erreichen Sie uns:

E-Mail:

info@pfoetchenhof-pfalz.de

 

Termine nach Vereinbarung

 

Wir sprechen Deutsch

We speak English

Hablamos Español

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfötchenhof Pfalz, Mobile Hundeschule Donnersberg

Anrufen

E-Mail

Anfahrt